Webseite für Fotografen

Erfahre wie du eine Homepage aufbaust die Kunden gewinnt als Fotograf oder Fotostudio.

Für viele Fotografen ist die eigene Webseite nur eine Visitenkarte. Sie gewinnen ihre Kundenanfragen (Leads) über ihr Ladengeschäft oder Weiterempfehlungen. Aber was passiert wenn neue Konkurrenz auftaucht und die Möglichkeiten der digitalen Kundengewinnung anwendet? Kunden sind heutzutage immer mehr online unterwegs und sehr günstig über soziale Medien ansprechbar.

Würdest du bei dir selber kaufen?

Die Frage stelle ich gerne in unseren Werbeanzeigen und nun dir als Leser. Die meisten kennen die Antwort…

Dabei stellt die eigene Webseite den perfekten Verkäufer dar. Er ist 24 Stunden für dich im Einsatz und beantwortet unermüdlich Kunden(an)fragen.
Jedoch nutzen nur wenige Fotografen das Potenzial einer conversionstarken Homepage aus. Erfahre wie du mit dieser Anleitung deine Webseite umbaust damit täglich neue Kundenanfragen für Hochzeiten, Bewerbungsshooting oder Familienportraits hereinkommen.
Auf der Webseite peggipetzold.de – Fotografie aus Greifswald zeigen ich dir wie diese Ideen auch in der Praxis eingesetzt werden.

Abb: Webseite Entwurf für die Fotografin Peggi Petzold

Umsetzung

Positionierung

Viele Fotografen haben kein klares Profil. Heutzutage kann fast jeder mit einem neueren Smartphone sensationelle Fotos machen. Um so wichtiger ist es seinen neuen Homepage-Besuchern klar zu demonstrieren wofür man selber steht und was man auch nicht anbietet. Gibt es einen Bereich wo du besonders gut bist und eine Spezialisierung aufgebaut hast?

Die Personenmarke

Als Fotograf hast du vermutlich eine Vielzahl an Bildern und Fotos. Aber der Kunde erwartet, dass du gute Bilder machst. Den Unterschied machst – DU. Deine Personenmarke schafft den entscheidenden Vorteil gegenüber den üblichen Verdächtigen 🙂
Buche als ein Fotoshooting für dich oder wende Techniken an damit du selber gut in Szene kommt. Der Fotograf Jannis Dieksen zeigt auf seinem Youtube Kanal viele Ideen wie sich Fotografen selber fotografieren können:

Ratio

Liefere Fakten für den Verstand auf deiner Webseite. Menschen buchen einen Fotografen durch Emotionen, brauchen aber auch rationale Gründe um später den Kauf für sich und auch auch Lebenspartner zu begründen.
Dabei helfen z.B. klassische Auszählungen von Merkmalen,Vorteilen, Nutzen.

Bindung durch Leadmagnet

Viele Kunden können sich nicht gleich entscheiden und surfen durch die Fotografen-Webseiten-Welt. Um so wichtiger ist es diese potenziellen Besucher „einzufangen“. Eine Idee ist ein klassischer Leadmagnet als PDF. Das kann eine Checkliste oder Gratis-Report sein der die brennendsten Fragen seiner User beantwortet. Wenn du z.B. Bewerbungsbilder lieferst kannst du Tipps und Ideen für das richtige Styling und Präsentation liefern. So kann das aussehen:

Gratis Report als Leadmagnet
Abb: Gratis-Report auf unserer Webseite

Wenn du deine Kunden kennst fallen dir bestimmt gute Themen ein 🙂

Moderne E-Mail Marketing System können „Tags“ verarbeiten. So kannst du je nach Thema ein „Tag“ der E-Mail Adresse deines Abonnenten anheften und noch zielgerichteter deinen User im Newsletter informieren.

Retargeting nutzen

Trotzdem wird es Besucher geben wieder gehen. 08/15 Online Marketing Manager buchen jetzt einfach Retargeting und spielen den Usern Werbung z.B. auf Facebook oder Google Display Netzwerk aus. Besser ist es jedoch nur Usern in diese Liste aufzunehmen die bestimmte Qualitätsmerkmale haben. z.B. sich intensiv auf der Seite umgeschaut haben oder eine gewisse Aktion durchführten.

Controlling

Nutze ein Webanalyse Tool um zu prüfen wie sich deine User auf der Webseite verhalten und wer welche Ziele erfüllt. Wenn du später Google Ads Werbung schaltest kannst du genau sehen welche Keywords zu Anfragen nach Fotoshootings führten.
In vielen Projekten erleben wir, dass Webseiten von Fotografen nur selten richtig im Webanalyse Tool eingebunden sind. Oft werden die Ziele (Conversions) nicht aktiviert oder zu ungenau gemessen.

Fazit

Mit der Anleitung für eine Fotografen Webseite hast du ein Grundgerüst in der Hand womit du mehr Anfragen bekommst als die üblichen Verdächtigen. Die meisten Fotografen haben Online Marketing nicht verstanden und verlassen sich noch auf ihr Ladengeschäft. Ich hoffe, du zeigst ihnen was möglich ist 🙂

Wenn du Unterstützung brauchst schaue ich gerne einmal auf deine Webseite und gebe dir eine konkrete Strategie wie du noch mehr Anfragen bekommst.