Mit dieser Informationsarchitektur erreichst du Top Rankings sowie Userherzen

Die Textstruktur deiner Website-Inhalte sind entscheidend für deinen SEO Erfolg. Wenn dein Content klar strukturiert ist wirst du mehr Besucher über Suchmaschinenoptimierung erreichen. In diesem Artikel fassen wir für dich das Wichtigste zusammen, so dass du danach weisst wie du deinen Text optimal strukturierst um bessere Usersignale und somit Rankings erreichst.

Wie Besucher deine Texte wahrnehmen

Erste harte Wahrheit: Die User lesen nicht deinen Inhalt – Sie scannen den Text und bleiben dann bei interessanten Dinge hängen oder sie gehen wieder.

Deshalb sind Überschriften, Zwischenüberschriften sowie kurze Zusammenfassungen wichtig um deine User glücklich zu machen.

So nimmt eine Suchmaschine deine Inhalte wahr

Ähnlich wie deine Besucher die Relevanz erkennen macht es auch eine Suchmaschine. In diesen Beispielen zeige ich dir wie eine Suchmaschine wie Google oder Bing deine Textstruktur nutzt um deine Inhalte einzuordnen.

Ranking Signale wie die semantische Nähe von Wörtern werden besser ausgewertet wenn eine saubere Struktur für die Maschinen erkennbar ist. z.B. Überschriften wie H1,H2 sowie Texte in Fettschrift oder Listen. Hier sollten Keywords bzw. Synonyme enthalten sein die für das Thema der Seite wichtig sind.

Suchmaschinen verstehen immer besser worum es auf deinen Seiten geht und wie ein User deinen Text wahrnehmen würde. So gibt es Technologien wie NLP Modelle (Natural Language Processing) was Google seit dem BERT Update nutzt um die besten Suchergebnisse auszuliefern.

Zusätzlich gibt es bessere Usersignale da User tiefer in deine Texte einsteigen und gute Inhalte auch in den Sozialen Medien geteilt bzw. verlinkt werden

Drei Tipps zur Verbesserung deine Textstruktur

Der erste Absatz im Text

Beschreibe im ersten Absatz worum es im Text geht. Versuche immer aus Userperspektive zu schreiben. Wie wird sich das Leben deine Lesers verbessern wenn er deinem Text Aufmerksamkeit schenkt?
Achte, dass die Hauptaussage deines Textes im ersten Absatz enthalten ist. Schau dir dazu auch die umgedrehte Texterpyramide an.

Neben der Kernaussage sollte auch dein Hauptkeyword möglichst vorne auftauchen. Damit erzeugst du Relevanz. Vermutlich hat der User danach gegoogelt und kommt auf deine Landingpage. Zeige, dass er hier richtig ist.

Gliedere deinen Text mit (Zwischen) Überschriften

Steigere die Attraktivität deiner Inhalte durch das sinnvolle Setzen von Überschriften. Nutze dafür die HTML Elemente H2,H3, H4, H5, H6. Die H1 ist für die Hauptüberschrift reserviert.
Mit der Ziffer kannst du die Wichtigkeit bestimmen (H1 sehr wichtig, H6 nicht so wichtig)
Die Überschriften helfen deinem User zu entscheiden welche Textteile wichtig für ihn sind. Längere Absätze sollten also immer eine Überschrift enthalten.

Nutze Kernsätze

Der Satz nach der Zwischenüberschrift sollte der wichtigste Satz des Absatzes sein. User nutzen diese Info um zu entscheiden ob der kommende Absatz relevant ist.
Baue deine Inhalte im Absatz so auf, so dass sie Bezug auf den Kernsatz nehmen.
Auch Suchmaschinen erkenne diese wichtige Information und nutze sie wahrscheinlich für ihre Relevanzberechnung. Hier sollten deine Keywords bzw. Synonyme enthalten sein.

Fazit

Schreibe für User und nicht für Maschinen und achte auf ein paar